Ref. Prof Peter Weismüller | Jochen Kötter

Referenz

Prof. Peter Weismüller

Meine Erfahrungen mit Herrn Kötter als Klavierlehrer

 

Auf der Suche nach einem Klavierlehrer habe ich auf Empfehlung meines Klavierstimmers Herrn Kötter kennengelernt.

Als Kind und Jugendlicher hatte ich mehrere Jahre lang einen mäßigen Klavierunterricht. Über Jahrzehnte habe ich immer für mich selbst gespielt, war aber mit meinen Unzulänglichkeiten beim Klavierspielen unzufrieden.

Deshalb fing ich dann als 57-jähriger an, bei Herrn Kötter Klavierunterricht zu nehmen, welcher jetzt schon über mehrere Jahre läuft.

Herr Kötter verstand es, meine anfangs doch sehr mäßige Technik langsam und systematisch zu verbessern. Anfangs war ich war überrascht, dass mit richtigem Fingersatz Stellen spielbar wurden, die ich vorher nicht hinbekam. Herr Kötter hat es geschafft, dass mein Spiel allmählich „nach Musik“ klingt.

Nach genauer Analyse dessen, was eingeübt wurde, erklärt er einfühlsam, was man besser machen kann. Der Fingersatz wird gemeinsam perfektioniert, erst dadurch kann man den meisten Musik­stücken technisch gerecht werden. Systematisch werden die problematischen Stellen angegangen, so dass schließlich die Musikstücke technisch einwandfrei gespielt werden können. Kontinuierlich legt Herr Kötter großen Wert darauf, die Stücke musikalisch zu gestalten, um stetig den Klang zu verbessern.

Herr Kötter nimmt immer Rücksicht auf das, was man selbst spielen möchte, und begleitet sehr kompe­tent auch das Einüben nichtklassischer Stücke. Er versteht es immer, mich als Schüler zu motivieren.

Insgesamt bin ich äußerst zufrieden mit meinen Fortschritten in den Jahren Klavierunterricht bei Herrn Kötter.

Prof. Peter Weismüller