Kopie%20von%20MANU3120_edited
XT2F081403
XT2F051501
JXT2945401

 Über mich 

Ein musikalisches Bild
 

Ich begann das Klavierspiel mit 4 Jahren zunächst bei meinem Vater, später dann u.a. bei Fritz Emonts und Thea Schnelle–Brenken.Später folgten Klavierstudien an den Musikhochschulen in Köln und Dortmund bei Prof. Arnulf v. Arnim, Prof. Hans Jander und Prof. Roland Pröll.

Seit mehreren Jahrzehnten unterrichte ich Schüler aller Altersstufen und versuche, ihnen die Liebe zur Musik, insbesondere zum Klavier zu vermitteln.

Nach einigen Jahren reger Kammermusiktätigkeit in den 90ern gilt mein persönliches künstlerisches Augenmerk nun Klavier–Soloprogrammen mit den großen Werken der Klassik und Romantik.

Die Werke reichen von Bach oder Mozart über Beethoven (u.a. "Appassionata", "Waldsteinsonate", Mondscheinsonate"). bis zu Brahms Sonaten, Liszt h-moll-Sonate, Balladen von Chopin ... 

Eine detaillierte Auflistung des Repertoires finden Sie hier

 
Was ich mag
  • Intensität

  • Humor

  • Freundlichkeit

  • Authentizität

  • Einfühlsamkeit

  • Ausgeglichenheit
     

Was ich nicht mag
  • Belanglosigkeiten

  • Formales über den
    Inhalt stellen

  • Schlechte Ausreden

  • Hektik